OL im verschneiten Jura

 

Warum habe ich nur zugesagt? Die Prognosen waren schlecht, nur am Samstag wurden sie etwas optimistischer. So sitze ich im Shuttlebus zwischen Frinvillier und Orvin, blicke in die hinter dem Nebel sicher schöne Juralandschaft und höre aus dem Radio das Signet der Sendung „Persönlich“ die ich jetzt auch zu Hause mit einer Tasse Kaffee im Bett hören könnte. Ich habe mich nicht getäuscht, die weissen Flecken auf dem Bild der Webcam waren Schnee.

Es geht los, ich renne durch den Wald hinaus auf die offene Juraweide, am Boden liegt 5 bis 10cm Weiss, meine ganze Umgebung ist weiss, nur schemenhaft sind in der Ferne Bäume zu erkennen. ein Gefühl von Freiheit stellt sich ein. Eine Trampelspur hilft mir, meine Richtung zu halten, und die Posten zu erreichen. Mein Lauf über die Weiden wird nur durch Zäune und Steigungen abgebremst. Weil die ersten paar Zäune nicht zwicken, quere ich die Folgenden ohne Vorsicht. Im letzten Laufdrittel überrascht mich ein Schlag an Rücken und Händen, was mich sofort meine Taktik ändern lässt. Ohne Eile gehe ich bergauf, um dann dem Ziel entgegen hinunterzurennen. Die mit Noppen und Spikes ausgerüsteten OL-Schuhe geben mir auch im Schnee festen Halt, das Laufen hält mich warm und gibt mir eine gute Laune.

Im Ziel freue ich mich über das Zielgetränk, den spannenden Vergleich der Posten und Routen und die angeregten Begegnungen in der OL- Gemeinde. Zufrieden kehren meine Begleiterin und ich von diesem intensiven Naturerlebnis aus dem Jura zurück, zum Glück habe ich zugesagt.

Die Ergebnisse der Mitglieder der OLV Hindelbank:

H12: 2. Jan-Marco Haldemann, 3. Lukas Luginbühl – H14: 6. David Lorenz Zürcher, 9. Joel Schmutz, 10. Reto Giezendanner – H16: 2. Cyril Bucher – H18: 7. Yannick Peter – HAL: 1. Jonas Egger – HAK: 22. Rolf Giezendanner – HB: 2. Bernhard Zürcher – H45:  7. Daniel Leibundgut, 9. Stephan Bernhard, 14. Roland Kaderli – H50: 5. Theophil Bucher, 6. Martin Egger – H55: 2. Peter Lyrenmann – H60: 4. Peter Wegmüller – D10: 7. Alisha Jörg, 8. Leoni Buri – D12: 5. Liechti Jasmin – D14: 4. Kaja Stalder, 5. Mirjam Bucher, 10. Janina Blattner – DAL: 4. Dominique Bucher, 7. Viviane Mumprecht – DAK: 3. Franziska Wolleb Eyer, 13. Deborah Jutzi – D45: 2. Silvia Schneider-Schiess, 5. Judith Zürcher – D50: 1. Elisabeth Oppliger – D55: 1. Regula Bütikofer, 5. Susi Duppenthaler – D70: 1. Marianne Frauchiger – D75: 1. Inge Gaupp – OM: 12. Ursina Rageth

Reto_BielerOL

Reto verlässt den zweiten Posten

Libi_BielerOL

Libi im Schnee- und Nebelweiss

Text und Bilder: Roland Kaderli

Veröffentlicht unter Wettkämpfe
Nächste Termine
Mai
23
Mi
17:30 Mittwochtraining @ Kirchberg
Mittwochtraining @ Kirchberg
Mai 23 um 17:30 – 19:00
Besammlung: Kirchberg, Emmensteg Einsteiger: Orientieren Fortgeschrittene: Routenwahl, schnelle Entscheide
Mai
30
Mi
17:30 Mittwochtraining @ Bütikofen
Mittwochtraining @ Bütikofen
Mai 30 um 17:30 – 19:00
Besammlung: Bütikofen, östlich Ersigen Einsteiger: Richtung/ Kompass Fortgeschrittene: Routenwahl Schättelen für Kaderinteressierte
Forum
Kooperationspartner
.